Klimawandel: Chance und Herausforderung für den öV

Die Klima-Jugend will ein Umsteigen auf den öffentlichen Verkehr und sie will es jetzt. Wie erste Erfahrungen zeigen, sind es nicht nur Lippenbekenntnisse. Im nationalen Verkehr und insbesondere im internationalen Verkehr steigt die Nachfrage.

Editorial Fü

Vor dieser erfreulichen Entwicklung stellt sich die Frage, ob der öV diesem Wachstum gewachsen ist. Züge und Busse sind in Stosszeiten voll und nächste Ausbauschritte werden erst in fünf bzw. 15 Jahren wirksam. Hinzu kommen bei einigen Bahnen Probleme mit der Rollmaterialverfügbarkeit, der Pünktlichkeit oder der Bewältigung des Bauvolumens.

Angesichts der Erwartungen der Klima-Jugend darf die Kapazität und Verlässlichkeit des öV nicht durch operative Probleme eingeschränkt bleiben. Die Priorität der öV-Unternehmen muss deshalb darauf liegen, diese Probleme schnell und konsequent anzugehen.

Darüber hinaus sind wir alle gefordert, den Zugang zum öV zu vereinfachen. Kundenfalle Nr. 1 bleibt ein Tarifsystem, das zu kompliziert ist. Vereinfacht werden muss der digitale Zugang zu den vielfältigen Mobilitätsangeboten. Und es muss zuverlässiger und einfacher werden, mit dem Zug international zu reisen oder nur schon ein Billett zu lösen.

Vor diesem Hintergrund gehen die Anpassungen in der öV-Branche zu langsam vor sich: Etwas mehr Koordination zwischen Transportunternehmen und Verbünden bei Tarifen, wenig erfolgreiche Bemühungen für ein internationales Ticketing, langsame Entwicklung des internationalen Schienenverkehrs, zögerliche Verknüpfung mit anderen Verkehrsarten, nur so viele Passagierrechte wie unbedingt nötig und am liebsten keine öV-Fernbusse.

Der Klimawandel ist eine Chance für den öV, aber auch eine grosse Herausforderung. Dies verlangt, einen grossen Effort zu leisten und angestammte Positionen zu überdenken.

Die Klima-Jugend will umsteigen – der öV muss es ihr ermöglichen.

Dr. Peter Füglistaler
Direktor Bundesamt für Verkehr

 

BAV-News Nr. 76 Februar 2020

https://www.bav.admin.ch/content/bav/de/home/publikationen/bav-news/ausgaben-2020/bav-news-februar-2020/artikel-1.html