Finanzierung

Finanzierungsübersicht Ausbauschritt 2025 (grobe Zuteilung)

Projekt

Kosten

Genf-Lausanne-Bern: Kapazitätsausbau/Beschleunigung

1'420

Ligerz - Twann: Kapazitätssteigerung

390

Basel Ost/Pratteln: Kapazitätsausbau und Entflechtung

900

Bern, Gümligen-Münsingen, Bern-Luzern: Kapazitätssteigerung

1'310

Zürich-Chur, St. Gallen-Chur: Kapazitätsausbau

340

Rupperswil-Mägenwil: Leistungssteigerung

100

Lugano, Bellinzona-Tenero: Kapazitätsausbau

250

Projektierungen, Studien, Einzelinvestitionen, betriebliche Anlagen

1'290

Privatbahnen: diverse Massnahmen

400

Total (in Mio CHF)

6'400

Bahninfrastruktur-Fonds (BIF)

Der Ausbauschritt 2025 wird vollständig aus dem Bahninfrastrukturfonds (BIF) finanziert. Der unten stehende Link führt Sie zu näheren Informationen über die Funktionsweise und die Finanzierungsquellen dieses Fonds.

Teuerungsindex

Rechtsgrundlage

https://www.bav.admin.ch/content/bav/de/home/verkehrstraeger/eisenbahn/bahninfrastruktur/ausbauprogramme/step-ausbauschritt-2025/finanzierung.html