Finanzierung

Mehrere Tausendernoten

Bahninfrastruktur-Fonds (BIF)

Das Lärmsanierungsprogramm ist Bestandteil der durch das Parlament beschlossenen Ausbauprogramme an der Eisenbahn-Infrastruktur. Die zur Lärmreduktion an bestehenden Eisenbahnstrecken eingesetzten Mittel werden vollständig à-fonds-perdu aus dem Bahninfrastruktur-Fonds (BIF) finanziert.

Der angeführte Link führt Sie zu näheren Informationen über die Funktionsweise und die Finanzierungsquellen dieses Fonds.

Verpflichtungskredit

Das Parlament hat im März 2000 für alle Projekte im Rahmen der Lärmsanierung des bestehenden Bahnnetzes einen Gesamtkredit in der Höhe von 1,854 Milliarden Franken (Preisstand Oktober 1998, ohne Teuerung) bewilligt.

Mit der Gesetzesrevision im März 2014 wurde der Kredit auf demselben Preisstand auf 1,515 Milliarden Franken reduziert.

Teuerungsindex

https://www.bav.admin.ch/content/bav/de/home/verkehrsmittel/eisenbahn/ausbauprogramme_bahninfrastruktur/laermsanierung/finanzierung.html