ESöV-Newsletter Februar 2020

Editorial

Das vergangene Jahr bestätigt, dass der Klimawandel spürbar wird: Die Schweiz registrierte das fünftwärmste Jahr seit Messbeginn 1864, zehn Monate waren wärmer als die Norm, drei davon erreichten Werte im extremen Bereich. Gleichzeitig findet ein gesellschaftlicher Wandel statt, man denke etwa an die Klimajugend und die Parlamentswahlen 2019. Sogar am Weltwirtschaftsforum in Davos war der Klimawandel ein zentrales Thema. Unser Programm «Energiestrategie 2050 im öffentlichen Verkehr» (ESöV 2050) bleibt höchst relevant.

© RBS

Leitfaden Flottenelektrifizierung Busse

Die Nachhaltigkeitsstrategie des Regionalverkehrs Bern-Solothurn (RBS) und des Busbetriebs Solothurn und Umgebung (BSU) sieht vor, die Treibhausgasemissionen zu senken. Vor diesem Hintergrund haben die beiden Unternehmen mit Unterstützung des BAV den Leitfaden «Flottenelektrifizierung für Busbetriebe» erarbeitet. Er hat zum Ziel, die wichtigsten Aspekte bei der Umstellung einer Dieselbusflotte hin zu einer Elektrobusflotte zu beleuchten. Der Leitfaden steht allen Busbetrieben zur Verfügung und soll eine Hilfestellung sein bei der geplanten Umstellung der Flotte.

Geothermische Weichenheizung

Gibt es schon bald Weichenheizungen, die nur noch minime Strommengen benötigen, weil sie auf Geothermie setzen? Eine geothermische Demonstrationsanlage inkl. Begleitstudie liefert spannende Erkenntnisse auf sehr unterschiedlichen Ebenen.

Energetische Optimierung Parkstellung

Um den Energieverbrauch des «Dominos» in der Parkstellung zu reduzieren, haben die SBB drei Massnahmen entwickelt und an einem Prototyp getestet. Die serielle Umsetzung ist nun am Start: 98 eigene Kompositionen und bis zu 18 typgleiche Fahrzeuge anderer Bahnunternehmen werden bis 2022 am Servicestandort Biel umgebaut.

Neues aus den Unternehmen

SBB will ab 2030 klimaneutral sein

Rückblick

Energieforum in Biel

Abonnieren

https://www.bav.admin.ch/content/bav/de/home/themen-a-z/umwelt/ESoeV2050/esoev-news/ausgaben-2020/esoev-news-februar-2020.html