Konzept für den Gütertransport auf der Schiene

Das Konzept für den Gütertransport auf der Schiene dient der übergeordneten Planung der Schienengüterverkehrsanlagen und stellt die Abstimmung mit der Raumplanung des Bundes und der Kantone sowie mit der Entwicklung der Verkehrsinfrastrukturen sicher.

Gueterverkehr-Flaeche-web

Bisher entwickelten verschiedene Akteure die Güterverkehrsanlagen auf der Schiene, ohne sich fortlaufend zu koordinieren. Mit dem Konzept für den Gütertransport auf der Schiene kann die Planung von Güterverkehrsanlagen künftig mit der Raumplanung koordiniert und besser auf die Entwicklung der Eisenbahn-, Strassen- und Hafeninfrastrukturen abgestimmt werden. Das Konzept fasst die bestehenden Planungen der Güterverkehrsanlagen in einem Gesamtbild für den Schienengüterverkehr zusammen und legt die wesentlichen Entwicklungen fest, welche für Bund, Kantone und Gemeinden verbindlich sind. Es skizziert Ziele und definiert die Prozesse, wie diese bedarfsgerecht weiterentwickelt werden sollen. Das Konzept macht Angaben zur räumlichen Verteilung der nötigen Anlagen und künftig nötigen Kapazitäten, wodurch bei der Ausscheidung von geeigneten Standorten überregionale Planungsansätze ermöglicht werden. Zur Umsetzung der Ziele des Konzepts ist die Zusammenarbeit der Güterverkehrsbranche, der Kantone und des Bundes nötig. Das Konzept wurde daher bereits in enger Abstimmung mit diesen Partnern erarbeitet.

https://www.bav.admin.ch/content/bav/de/home/themen-a-z/gueterverkehr-auf-der-schiene/konzept-fuer-den-guetertransport-auf-der-schiene.html