Berichterstattung Leistungsvereinbarung Infrastruktur (LV)

Die Bahnen mit einer LV nach Eisenbahngesetz (EBG; SR 742.101) legen dem BAV nach Art. 31 Abs. 2 der Verordnung über die Konzessionierung, Planung und Finanzierung der Eisenbahninfrastruktur vom 14. Oktober 2015 (KPFV; SR 742.120) "periodisch einen Bericht über die Erreichung der Ziele, den Netzzustand, die Belastung und Auslastung der Infrastruktur sowie den Stand der Investitionen und des Einbezugs der Eisenbahnverkehrsunternehmen vor".

Regelmässige Berichterstattung

Die Berichterstattung basiert ab 2017 auf dem Ansatz des Portfoliocontrollings gemäss Art. 21 der Muster-LV 2017-2020. Einige Excel-Formulare für die Berichterstattung wurden durch die Applikation WDI (Webinterface Daten Infrastruktur) abgelöst. Weitere Informationen unter: www.bav.admin.ch/wdi.

Netzzustandsbericht

Neben dem Standbericht über die Projekte liefern die Bahnunternehmen jährlich einen Bericht über den Zustand ihrer Anlagen einschliesslich der dazu gehörenden Excel-Datei zur Konsolidierung.

⇒ siehe Minimalanforderungen D RTE 29900

⇒ Für das Konsolidierungstool siehe Berichterstattung an das Parlament

Bericht über Einbezug der Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU)

Alle zwei Jahre (für 2017 und 2019) ist über den Einbezug der EVU zu berichten. Das BAV erwartet insbesondere eine Bestätigung, dass die regelmässig auf dem Netz verkehrenden EVU in die Planungsprozesse zur Dimensionierung der Anlagen einbezogen worden sind (Muster-LV Art. 6 Abs. 1). Die Form des Berichts ist flexibel.

Erhebung der Netzbelastung und -auslastung

Gemäss BIFG Art. 5 Abs. 2 berichtet der Bundesrat in Zukunft alle vier Jahre der Bundesversammlung zusammen mit der Botschaft zur Bewilligung eines neuen Zahlungsrahmens für die Finanzierung des Betriebs und Substanzerhalts der Bahninfrastruktur über die Belastung, die Auslastung sowie den Anlagezustand der Eisenbahninfrastruktur. Damit soll aufgezeigt werden, dass der wachsende Verkehr einen Einfluss auf den Anlagenzustand und dessen Instandhaltung hat. Dazu erhebt das BAV alle vier Jahre auch streckenspezifische Daten.

⇒ siehe Berichterstattung an das Parlament

Trassenerlöse

Jährlich ist eine Tabelle mit den Trassenerlösen der Sparte Infrastruktur einzureichen, jeweils bis Ende April.

https://www.bav.admin.ch/content/bav/de/home/themen-a-z/formulare/infrastrukturfinanzierung/berichterstattung-leistungsvereinbarung-infrastruktur.html