Sicherheit

Dr. Rudolf Sperlich
Dr. Rudolf Sperlich

Wir wollen das Sicherheitsniveau hoch halten

Der öffentliche Verkehr (öV) in der Schweiz ist sehr sicher. Die Zahl der Unfälle und die Personenschäden bewegen sich – trotz stets steigender Verkehrsleistung – auf tiefem Niveau. Im Vergleich zum motorisierten Individualverkehr verunglücken im öV pro zurückgelegtem Kilometer deutlich weniger Personen. Wer mit der Bahn, dem Bus, dem Tram, einer Seilbahn oder einem Schiff unterwegs ist, darf sich zu Recht sehr sicher fühlen!
 

Das hohe Sicherheitsniveau wollen wir auch in Zukunft halten. Deshalb hat die Sicherheit in der Amtsstrategie einen entsprechenden Stellenwert. Die über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter meiner Abteilung setzen sich täglich für einen sicheren Verkehr von Eisenbahnen, Seilbahnen, Trams, Bussen und Schiffen ein. Wir überwachen, ob die Unternehmen des öffentlichen Verkehrs ihre Verantwortung für den sicheren Betrieb wahrnehmen, ob sie potentielle Risiken erkannt haben und ob sie die notwendigen Massnahmen zu deren Bewältigung ergreifen. Mit dem Fortschritt der Technologie ergeben sich auch immer neue Herausforderungen wie etwa die Sicherheit gegenüber Cyber-Attacken (ICT-Security).

Neben dem Erhalt des Sicherheitsniveaus ist gemäss der Strategie des BAV auch der Umweltvorteil des öffentlichen Verkehrs zu wahren. In diesem Zusammenhang sind wir vor allem auch bei der Förderung von Projekten zur effizienten Energienutzung aktiv und leisten damit unseren Beitrag zur Energiestrategie 2050 des Bundes. Es ist sehr befriedigend, einen Beitrag dazu leisten zu dürfen, dass wir alle auch in Zukunft mit dem öffentlichen Verkehr sicher und umweltfreundlich unterwegs sind.

https://www.bav.admin.ch/content/bav/de/home/das-bav/organisation/sicherheit.html